FernsehFilmFestival Baden-Baden, 21.-25. November 2016

Herzlich willkommen zum FernsehfilmFestival Baden-Baden 2016!

Die Nominierungen für das 28. FernsehfilmFestival Baden-Baden stehen fest: Sender wie Mitglieder der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste haben Ihre Wahl getroffen.

Unter der Leitung der Juryvorsitzenden und Präsidentin der HFF München, Bettina Reitz, wird die Jury vom 21. bis 25. November 2016 im Kurhaus Baden-Baden über die folgenden 12 TV-Produktionen im Wettbewerb um den Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste entscheiden.

  • Das Dorf des Schweigens (ZDF)
  • Das weiße Kaninchen (SWR)
  • Der verlorene Bruder (WDR/ARD Degeto/BR)
  • Die Akte General (SWR/ARD Degeto/SR/BR)
  • Ein Geheimnis im Dorf – Schwester und Bruder (ORF/ZDF)
  • Ein Teil von uns (BR)
  • Lina (SRF)
  • Mitten in Deutschland: NSU. Teil 1. Die Täter – Heute ist nicht alle Tage (SWR/ARD Degeto/MDR)
  • Nacht der Angst (ZDF)
  • Tatort: Wer bin ich? (HR)
  • Wenn Du wüsstest, wie schön es hier ist (ARTE/ORF)
  • Zwei Leben. Eine Hoffnung (ProSieben/Sat.1)

Auch die Nominierungen für den Nachwuchspreis MFG Star 2016 stehen fest. Nominiert sind:

  • 24 Wochen (ZDF) / Regie: Anne Zohra Berrached
  • Babai (WDR) / Regie: Visar Morina
  • Jonathan (SWR/WDR/HR/ARTE) / Regie: Piotr J. Lewandowski
  • Offline – Das Leben ist kein Bonuslevel (SWR/ARTE/BR) / Regie: Florian Schnell

Den aktuellen Programmablauf des diesjährigen Festivals finden sie hier.

Bis voraussichtlich Ende September wird diese Website kontinuierlich mit dem Programm und weiteren Inhalten für 2016 aktualisiert bzw. aufgefüllt.

Zum Festival anmelden können Sie sich hier.