Die beste aller Welten (SWR/ORF)

Vorführung: Freitag, 1.12.2017 um 14:00 Uhr im Runden Saal
Foto: SWR

Filminhalt

Adrian ist 7 Jahre alt, seine junge Mutter Helga und ihr Freund sind heroinabhängig. Helga liebt ihren Sohn über alles. Sie ist zerrissen zwischen ihrem Vorsatz, die bestmögliche Mutter zu sein, und dem Zwang, ihrer inneren Leere mit Drogenkonsum zu begegnen. Für den kleinen Adrian ist das alles Alltag...

Anschließend: Filmgespräch mit dem Regisseur

Adrian Goiginger (*1991) gründete 2012 in Salzburg die Filmproduktionsfirma 2010 Entertainment OG. Ab 2013 studierte er szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Für seinen ersten Langfilm Die beste aller Welten, der dieses Jahr bei der Berlinale lief, wurde Goiginger mit dem First Steps Award 2017 ausgezeichnet.

Filminformationen

Buch und Regie: Adrian Goiginger
Kamera: Yoshi Heimrath
Kostümbild: Monika Gebauer
Szenenbild: Veronika Merlin
Schnitt: Ingrid Koller
Musik: Dominik Wallner, Manuel Schönegger
Mit: Verena Altenberger, Jeremy Miliker, Lukas Miko, Reinhold G. Moritz, Philipp Stix, Georg Veitl
Produktion: RitzlFilm/Lailaps Pictures (Wolfgang Ritzberger, Nils Dünker)
Redaktion: Brigitte Dithard SWR, Susanne Spellitz ORF (95 Min.)