Der Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik zeichnet junge Komponistinnen und Komponisten aus, die erste Kurzfilme oder Fernsehspiele vertont haben. Der vom SWR alle zwei Jahre ausgeschriebene Nachwuchspreis ist nach dem gleichnamigen Musiker und Komponisten benannt und mit 10.000 € dotiert.Das Preisgeld wird je zur Hälfte von der Rolf-Hans Müller Stiftung und der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg finanziert.

Bisherige Preisträger

Christoph M. Kaiser und Julian Maas (2016)
Martina Eisenreich (2014)
Daniel Sus (2012)
Rainer Bartesch (2010)
Natalia Dittrich (2008)
Marco Hertenstein (2006)
Karim Sebastian Elias (2004)
Florian Appl (2002)
Johannes Kobilke (2000)
Jörg Lemberg (1998)
Ralf Wienrich (1996)
Frank Loef (1994)
Nikolaus Glowna (1992)