All I never wanted (BR)

Vorführung: Freitag, 29. November um 9:00 Uhr im Runden Saal
Foto: Mateusz Smolka

Filminhalt

Vier Frauen, die um ihren Platz in der Leistungsgesellschaft kämpfen: Das Model Nina (16) stößt in der harten Mailänder Modewelt an die Grenzen ihrer Werte. Die erfolgreiche Serienschauspielerin Mareile (42) wird durch eine Jüngere ersetzt und muss zurück ans Provinztheater. Annika und Leonie, die einen Dokumentarfilm über Nina und Mareile machen, stehen vor der Entscheidung, sich für Geld korrumpieren zu lassen, um dem Film zu einem Erfolg zu verhelfen.

Anschließend: Knut Elstermann im Gespräch mit den Regisseurinnen

Foto: Dorothee
Falke
Foto: Alexander Ossia

Annika Blendl (*1982) und Leonie Stade (*1988) sind freie Autorinnen, Regisseurinnen und Produzentinnen. Das Regieduo lernte sich 2009 an der Hochschule für Fernsehen und Film München kennen. 2013 gründeten sie mit Michael Schmitt die Man on Mars Filmproduktion. Zudem arbeiteten sie als freie Filmemacherinnen für den BR und das ZDF. Nach zwei gemeinsamen Dokumentarfilmen ist All I Never Wanted ihr Spielfilmdebüt.

Filminformationen

Regie: Annika Blendl, Leonie Stade
Buch: Leonie Stade, Annika Blendl, Oliver Kahl
Kamera:
Mateusz Smolka
Kostümbild: 
Hanna Bohnenberg, Sandra Laszlo
Schnitt:
Nina Ergang
Musik: Meredi
Mit: 
Mareile Blendl, Lida Freudenreich, Annika Blendl, Leonie Stade u. a.
Produktion: Man on Mars Filmproduktion (Annika Blendl, Leonie Stade, Michael Schmitt)
Koproduktion: Karbe Film GmbH (Lena Karbe), HFF München, BR
Redaktion: Natalie Lambsdorff & Carlos Gerstenhauer BR
Filmlänge: 90 Min.
Produktionsförderung: FilmFernsehFonds Bayern

+++ ACHTUNG: Anmeldung für die Zukunftswerkstatt: FILM VS. HIGHEND-SERIE mit Dennis Gansel, ARRI Media und Anca M. Lazarescu noch möglich +++