Alles ist gut (BR)

Vorführung: Freitag, 30. November um 9:00 Uhr im Runden Saal
Foto: TRIMAFILM

Filminhalt

Alles ist gut – so zumindest ist der Eindruck, den Janne vermitteln möchte. Aber nichts ist gut. Nicht, seitdem ihr neuer Chef ihr seinen Schwager Martin vorge-stellt hat, der am Abend ihres Kennenlernens gegen ihren Willen mit ihr schläft. Danach lässt Janne erst mal alles seinen gewohnten Gang gehen. Doch ihr Schwei- gen über den Vorfall weicht nach und nach einer stillen Ohnmacht. Bis Janne ihr Leben und die Liebe zu ihrem Freund Piet langsam entgleiten.

Anschließend: Knut Elstermann im Gespräch mit der Regisseurin

Foto: Kerstin Kais

Eva Trobisch (*1983) assistierte erst am Theater, dann beim Film. 2009 nahm sie ihr Studium der Spielfilmregie an der HFF München auf, war Gaststudentin im Fach Dramaturgie an der NYU Tisch School of the Arts in New York und begann 2015 einen Master in Screenwriting an der London Film School. Hier entstand das Drehbuch zu Alles ist gut, mit dessen Umsetzung sie ihr Regiestudium abschließt.

Filminformationen

Buch & Regie: Eva Trobisch 
Kamera:
Julian Krubasik
Kostümbild:
 Laura Fries & Carolin Schreck
Szenenbild: Renate Schmaderer
Schnitt:
Kai Minierski
Mit: 
Aenne Schwarz, Andreas Döhler, Hans Löw, Tilo Nest, Lisa Hagmeister, Lina Wendel u. a.
Produktion: TRIMAFILM (Trini Götze, David Armati Lechner)
Koproduktion: STARHAUS Filmproduktion (Wasiliki Bleser)
Redaktion: Natalie Lambsdorff & Claudia Gladziejewski BR
Filmlänge: 93 Min.
Unterstützt von den Freunden der HFF
Produktionsförderung: FilmFernsehFonds Bayern FFF