DIE SAAT (SWR/ARTE)

Vorführung: Freitag, 26. November um 9:00 Uhr im Runden Saal
Foto: kurhaus production

Filminhalt

Während der degradierte Bauleiter Rainer auf derBaustelle nicht nur ums eigene Überleben, sondernauch für soziale Gerechtigkeit kämpft, entwickelt sich zwischen seiner Tochter Doreen und dem neureichen Nachbarmädchen Mara eine gefährliche Freundschaft.

Anschließend: Knut Elstermann im Gespräch mit der Regisseurin

Foto: Robin Kater

Mia Maariel Meyer studierte Film und Drehbuch in New York und London. 2012 gewann sie für das Dokuformat 140 Sekunden den Grimme Online Preis, 2014 entstand ihr No Budget Film Treppe aufwärts. Er wurde auf den Hofer Filmtagen uraufgeführt und erhielt eine lobende Erwähnung. 2021 eröffnet ihr Film Die Saat die „Perspektive Deutsches Kino“ auf der Berlinale 2021.

Filminformationen

Regie: Mia Maariel Meyer
Buch: Hano Koffler, Mia Maariel Meyer
Kamera
: Falko Lachmund
Kostümbild: Bettina Marx
Szenenbild: Tanja Arlt
Schnitt: Gesa Jäger
Musik: Joachim Dürbeck, René Dohmen
Casting: Marion Haack, Jacqueline Rietz
Mit: Hanno Koffler, Dora Zygouri, Anna Blomeier, Andreas Döhler, Robert Stadlober, Lilith Julie Johna u.a.
Produktion: kurhaus production (Daniel Reich, Christoph Holthof)
Redaktion: Stefanie Groß SWR, Daniela Muck ARTE
Filmlänge: 97 Min.
Förderung: MFG Baden-Württemberg, Deutscher Filmförderfonds