Kästner und der kleine Dienstag (ARD DEGETO/WDR/ORF)

Vorführung: Donnerstag, 29. November um 9:30 Uhr Sendetermin: Samstag, 24. November, um 20:15 Uhr
Foto: ARD Degeto

Filminhalt

Berlin, 1929: Über Nacht wird Kästners Kinderbuch Emil und die Detektive zum Bestseller. Der junge Schriftsteller und Lebemann genießt seinen Erfolg – und das verruchte Nachtleben. Als Moralist nimmt Erich Kästner aber auch die Zerrissenheit der Weimarer Republik und den Aufschwung der Nationalsozialisten aufs Korn. Da lernt er den siebenjährigen Hans Löhr kennen, einen glühenden „Emil“-Fan. Die beiden freunden sich an. Kästner erlebt Hitlers Machtergreifung und die Verbrennung seiner Bücher. Er geht nicht ins Exil, beendet jedoch aus Sicherheitsgründen den Kontakt mit Hans. Als der Weltkrieg ausbricht, müssen Hans und seine Klassenkameraden zur Wehrmacht ...

Informationen

Regie: Wolfgang Murnberger
Buch: Dorothee Schön
Kamera: Peter von Haller
Kostümbild: Brigitta Fink
Szenenbild: Hans Jager
Schnitt: Evi Romen
Musik: Annette Focks
Casting: Franziska Aigner, Maria Schwarz
Mit: Florian David Fitz, Nico Ramon Kleemann, Jascha Baum, Hans Löw u. a.
Produktion: Ester.Reglin.Film (Roswitha Ester, Torsten Reglin), Dor Film (Eva Holtmann, Danny Krausz, Kurt Stocker)
Redaktion: Claudia Grässel ARD Degeto, Götz Schmedes WDR, Sabine Weber ORF
Erstausstrahlung: 21. Dezember 2017, Das Erste (90 Min.)

Nominiert von den Mitgliedern der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste

+++ kurzfristig im Programm: VR- und AR Experten im Gespräch am 28. November um 11 Uhr bei der Zukunftswerkstatt, es sind noch Plätze frei, Teilnahme kostenlos +++