Pressemitteilung, 04.November 2015

HANS ABICH PREIS 2015 FÜR MATTHIAS BRANDT

DER SCHAUSPIELER ERHÄLT DEN EHRENPREIS DES FERNSEHFILMFESTIVALS BADEN-BADEN FÜR VERDIENSTE UM DEN FERNSEHFILM

Mit dem diesjährigen Hans Abich Preis wird der Schauspieler Matthias Brandt in Baden-Baden geehrt. Seit mehr als zehn Jahren gibt es beim FernsehfilmFestival kaum einen Jahrgang ohne seine Mitwirkung.

„Mit den verschiedensten Regisseuren schwingt Brandt stets kongenial mit, ohne dabei seinen eigenen Stil der kleinen, präzisen Gesten je zu verleugnen. Dabei bleibt er immer der Teamplayer, der anderen Spielraum für eigene Höchstleistungen gewährt.“ begründet die Jury ihre Entscheidung. „Der Hans Abich Preis würdigt besondere Verdienste um den Fernsehfilm. Matthias Brandt hat sich nach Ansicht der Jury wahrlich verdient gemacht. Und wird es hoffentlich auch künftig weiter tun“. Der Jury 2015 gehören Liane Jessen, Petra Müller, Hermann Beil, Michael Schmid-Ospach und Klaudia Wick an.

Auf dem diesjährigen FernsehfilmFestival ist Matthias Brandt in gleich drei Filmen zu sehen: am Dienstag, den 24.November, in „Das Zeugenhaus“ und „Ein großer Aufbruch“ und am Donnerstag, den 26. November, in „Polizeiruf 110-Kreise“.

Die Übergabe des Hans Abich Preises an Matthias Brandt findet im Rahmen der Preisverleihung am Abend des 27. November statt. Die Laudatio hält der Regisseur Christian Petzold.

Der Hans Abich Preis ist der Ehrenpreis des Festivals; er wird seit 2004 in Erinnerung an den Filmproduzenten, Publizisten und früheren Fernsehdirektor der ARD, Hans Abich (1918–2003) vergeben. Der Fernsehmacher war Mitbegründer der „Baden-Badener Tage des Fernsehspiels“ und von 1989 bis 1992 Vorsitzender der Jury. Zu den Hans Abich Preisträgern gehören u.a. die Filmemacher Dominik Graf, Edgar Reitz und Matti Geschonnek, die Schauspielerin Senta Berger und der Filmkomponist Klaus Doldinger.

Am Donnerstag, den 26. November, findet um 17:00 Uhr die Debatte zum Deutschen Fernsehfilm statt. Dieses Jahr werden zur „Dämmerstunde mit Schoppen“ die Hans Abich Preisträger Bettina Reitz, Gabriela Sperl, Nico Hofmann und der frisch gekürte Matthias Brandt über den Fernsehfilm nachdenken- wie er ist und wie er sein könnte. Moderiert wird die Debatte von Klaudia Wick.

Informationen, Programm und Anmeldung zum FernsehfilmFestival 2015 finden Sie unter: www.fernsehfilmfestival.de

PRESSEKONTAKTE

FERNSEHFILMFESTIVAL BADEN-BADEN

Michaela Niemeyer
Tel.: 030 944 06 149
Mobil: 0170 638 4 638
Festival: 07221 35 32 22 (ab 23.11.)
niemeyer@fernsehfilmfestival.de

3SAT-ZUSCHAUERPREIS

Andrea Hische
Tel.: 06131 70 - 16417
Mobil: 0172 7337 387
Hische.A@3sat.de
www.3sat.de

Das FernsehfilmFestival Baden-Baden ist eine Veranstaltung der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und 3sat.

+++ ACHTUNG: Anmeldung für die Zukunftswerkstatt: FILM VS. HIGHEND-SERIE mit Dennis Gansel, ARRI Media und Anca M. Lazarescu noch möglich +++