Vorführtermin

Fr, 23. November 2012
14:00 • Runder Saal

Schuld sind immer die anderen (SWR/ARTE)

Filminhalt

Ben bekommt im idyllisch gelegenen „Waldhaus“ die einmalige Chance auf einen Neuanfang. Als einer von sieben jugendlichen Straftätern soll er in der familiären Gemeinschaft soziale Kompetenz erlernen und Geborgenheit erfahren. Doch als er auf seine Hausmutter Eva trifft, ist er geschockt: Sie ist eines seiner Opfer. Sein brutaler Überfall auf sie wurde nie aufgeklärt. Während Ben alles versucht, um in der Gruppe nicht aufzufallen, wächst in Eva der Verdacht.

Lars-Gunnar Lotz

1982 in Österreich geboren, wuchs im Rheinland auf und studierte Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel bevor er zum Regiefach an derFilmakademie Baden-Württemberg wechselte. Schuld sind immer die Anderen ist sein Langspielfilmdebüt, mit dem er sein Studium an der Filmakademie abgeschlossen hat.

 

Foto © NDR/Georges Pauly