Zeit der Kannibalen (WDR/ARTE/BR)

Vorführung: Freitag, 21.11.2014 um 11:00 Uhr im Runden Saal

Seit Jahren touren die Unternehmensberater Öllers und Niederländer durch die dreckigsten Länder der Welt, um den Profithunger ihrer Kunden zu stillen. Als sie erfahren, dass ihr Teamkollege an ihnen vorbei Firmenpartner geworden ist, bricht Panik aus. Denn „up or out“ ist das Prinzip. Von der jungen Bianca, die nun im Team nachrückt, sind Öllers und Niederländer nur genervt. Der Kampf um das Überleben in der Company geht an die Substanz. Die Zeit der Kannibalen bricht an.

Anschließend Filmgespräch mit Johannes Naber

Johannes Naber

geboren 1971, studierte Philosophie und Indische Philologie an der FU in Berlin sowie Film & Medien an der Filmakademie Baden-Württemberg, Ludwigsburg. Seit 1999 arbeitet er als freier Regisseur und Drehbuchautor in Berlin. Sein Kinospielfilm-Debüt Der Albaner (2010) erhielt u. a. den Max Ophüls Preis und den Preis für Beste Regie beim Festival des Deutschen Films in Ludwigshafen.

Filminformationen

Regie: Johannes Naber
Buch: Stefan Weigl
Kamera: Pascal Schmit
Kostümbild: Juliane Maier
Szenenbild: Tim Pannen
Schnitt: Ben von Grafenstein
Musik: Cornelius Schwehr
Mit: Sebastian Blomberg, Devid Striesow, Katharina Schüttler u. a.
Produktion: Studio.TV.Film GmbH (Milena Maitz) , gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW
Redaktion: Andrea Hanke WDR, Georg Steinert ARTE, Cornelius Conrad BR