DAS FERNSEHFILMFESTIVAL BADEN-BADEN 2017

Es geht los: Die Wettbewerbsteilnehmer um den Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste stehen fest. Sender und Mitglieder der Akademie haben gewählt und folgende 12 TV-Produktionen für dieses Jahr nominiert:

Nominierungen der Mitglieder der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste

Nominierungen der Sender

Das Festival startet am 27. November. Unter dem Vorsitz von Bettina Reitz, Hochschulpräsidentin der HFF München, wird in bewährter Tradition die Jury direkt nach den Filmvorführungen öffentlich debattieren. Filmemacher, Gäste aus der Branche, Besucher, Baden-Badener und Studenten von drei Hochschulen sind eingeladen, an dem Dialog teilzunehmen, bevor am 1. Dezember die Preise feierlich vergeben werden.

Auch die Nominierungen für den Regie-Nachwuchspreis MFG-Star sind bereits offiziell. Es sind:

  • Adrian Goiginger für Die beste aller Welten (SWR/ORF)
  • Julia Keller für Jetzt.Nicht. (WDR)
  • Ali Soozandeh für Teheran Tabu (ZDF/ARTE/ORF)
  • Mia Spengler für Back For Good (SWR)

Die vier nominierten Arbeiten werden dem Publikum am Freitag, dem 1. Dezember im Kurhaus präsentiert. Knut Elstermann moderiert die Filmgespräche im Anschluss an die Filmvorführungen.

Alleinige Jurorin des diesjährigen MFG-Star ist die renommierte Drehbuchautorin Dorothee Schön (Grimme-Preise für Der letzte schöne Tag und Frau Böhm sagt Nein ).

Sie können sich jederzeit unter Anmeldung registrieren und sind damit automatisch akkreditiert. Der Besuch der Filmvorführungen ist kostenlos.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Festivalteam