Herzlich Willkommen zum FernsehfilmFestival 2018

Vom 26. bis 30. November werden in Baden-Baden wieder 12 aktuelle TV-Produktionen um den Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste konkurrieren. In diesem Jahr feiert das Festival sein 30jähriges Bestehen.

2018 gibt es nun einige Neuerungen: Eine Auswahlkommission stellt unter Mitwirkung der Mitglieder der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste eine kompakte Auswahlliste zusammen Die Mitglieder dürfen dann per Abstimmung über drei Filme entscheiden und drei Filme werden von der Auswahlkommission gesetzt. Folgende Punkte wurden für die Wettbewerbsauswahl ergänzt.

  • Die zum Wettbewerb eingereichten Filme sollten sich durch zeitgenössische Themen bzw. Stoffe mit aktueller Relevanz auszeichnen. Das schließt historische Stoffe, die einen deutlichen Bezug zur Gegenwart haben, nicht aus.
  • Genre-Ausgewogenheit sollte bei der Endauswahl eine Rolle spielen, so dass die Gesamtbreite des heutigen Fernsehfilm-Schaffens im Wettbewerb sichtbar wird.
  • Um nach wie vor zu beobachtende und ästhetisch ungerechtfertigte Dominanzen zu verhindern, sollte die Gender-Gerechtigkeit auf allen Ebenen gefördert werden (Buch, Regie, Kamera, Ausstattung, Technik usw.).
  • Ebenso sollte der Gesichtspunkt Nachwuchsförderung/Entdeckung neuer Talente berücksichtigt werden.

Das Qualität der eingereichten Werke steht nach wie vor im Vordergrund.

Für die durch die Sender zu nominierenden Filme ist der 15. Juli 2019 als Frist gesetzt.

Wir sind sehr gespannt auf das FernsehfilmFestival Baden-Baden 2018!

Hier geht es zur Anmeldung

Das war das FernsehfilmFestival 2017