DAS WAR DAS FERNSEHFILMFESTIVAL BADEN-BADEN 2018!



Preisverleihung & Gewinner

Die Entscheidungen der Jury 2018 sind gefallen: Einen Haupt- und zwei Sonderpreisen sowie eine lobende Erwähnung vergab die Wettbewerbsjury. Weitere fünf wie den Studierendenpreis, den 3sat-Zuschauerpreis, den Regienachwuchspreis MFG-Star u.a. wurden am 30. November 2018 im Kurhaus vergeben. Vielseitig, brisant und aktuell war die  inhaltliche Bandbreite der im Kurhaus gezeigten Filme.

Nach wie vor machen die öffentlichen Diskussionen der Jury das FernsehfilmFestival Baden-Baden zu einem einzigartigen Erlebnis. So stark wie nie zuvor rückte mit der Zukunftswerkstatt, der Studierendenjury und dem Schülerprojekt der Nachwuchs in den Vordergrund.

Die Preise 2018

Zum Abruf der jeweiligen Jurybegründungen klicken Sie bitte auf die Links der Preise, die Links der Filmtitel führen zu den jeweiligen Filmbeschreibungen.

Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste 2018
Fremder Feind (WDR)
Regie: Rick Ostermann, Buch: Hannah Hollinger nach dem Roman „Krieg“ von Jochen Rausch, mit: Ulrich Matthes, Barbara Auer, Jördis Triebel, Lili Epply, Felix von Bredow u. a., Produktion: Schiwago Film (Marcos Kantis), Redaktion: Corinna Liedtke WDR

Sonderpreis für Regie
Dani Levy für „Tatort – Die Musik stirbt zuletzt“ (SRF)

Darstellerpreis
für Elisa Schlott & Hassan Akkouchin „Fremde Tochter“ (SWR)

Lobende Erwähnung
für „Unterwerfung (RBB)

Preis der Studierenden
an Pia Hierzegger für das Drehbuch zu „Die Notlüge“ (ORF/SWR)

3sat-Zuschauerpreis
Kästner und der kleine Dienstag (ARD DEGETO/WDR/ORF)

MFG-Star
an den Regisseur Felix Hassenfratz für „Verlorene
Statement von Juror Hans Steinbichler

Hans Abich Preis
an Claudia Tronnier, Leiterin des Kleinen Fernsehspiels beim ZDF 
Die Laudatio von Liane Jessen

Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik
an Richard Ruzicka für die Musik zu „Polizeiruf 110: Nachtdienst“

Aktuelles aus Baden-Baden