Schwimmen (SWR)

Vorführung: Donnerstag, 29. November 2018 um 19:30 Uhr im Runden Saal

Foto: Anna Bolick

Filminhalt

Das Leben der fünfzehnjährigen Elisa ist nach der Trennung der Eltern aus den Fugen geraten. Orientierungslos und von ihren Mitschülern gemobbt, ist sie das „Opfer“ in der Klasse. Als die unerschrockene und schöne Anthea neu in die Klasse kommt und Elisas beste Freundin wird, ist das für das verletzliche Mädchen die Rettung. Aber aus der unschuldigen Freundschaft wird Abhängigkeit, und aus einem Spiel mit Handy-Videos entsteht eine unheilvolle Dynamik der Selbstjustiz.

Anschließend: Gespräch Knut Elstermann mit Filmbeteiligten

Informationen

Buch & Regie: Luzie Loose
Kamera: Anne Bolick
Kostümbild
Melanie Salfert
Szenenbild: Leonie Lieberherr
Schnitt: Marco Rottig
Musik: Andreas Pfeiffer
Casting: Nina Haun & Patrick Dreikauss
Mit: Stephanie Amarell, Lisa Vicari, Alexandra Finder, Jonathan Berlin, Bjarne Meisel u. a.
Produktion: kurhaus production (Daniel Reich & Christoph Holthof) in Koproduktion mit der Filmakademie Baden-Württemberg und den Producern Philipp Maurice Raube und Lennart Lenzing
Redaktion: Stefanie Groß SWR
Förderung: MFG Filmförderung Baden-Württemberg

 

+++ kurzfristig im Programm: VR- und AR Experten im Gespräch am 28. November um 11 Uhr bei der Zukunftswerkstatt, es sind noch Plätze frei, Teilnahme kostenlos +++