Freier Fall

Vorführung: Freitag, 22.11.2013 um 9:00 Uhr im Runden Saal

Filminhalt

Ein sicherer Job bei der Polizei, Vaterfreuden mit der Frau, die er liebt, eine Doppelhaushälfte bei seinen Eltern: Marcs Leben ist komplett eingerichtet. Doch dann lernt er bei einer Polizeifortbildung Kay kennen. Der Kollege bringt ihm beim gemeinsamen Lauftraining ein neues Gefühl von Leichtigkeit bei – und was es bedeutet, etwas für einen Mann zu empfinden. Hin- und hergerissen zwischen vertrauter Welt und neuem Lebensgefühl, kann es Marc niemandem mehr recht machen. Am wenigsten sich selbst.

Anschließend Filmgespräch mit Stephan Lacant

Stephan Lacant

geboren 1972 in Essen, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Bochum und Köln, bevor er in New York eine Regieausbildung am Stella Adler Acting Conservatory und an der Film Academy absolvierte. Als Autor und Regisseur realisierte er mehrere Kurz- und Dokumentarfilme. Freier Fall ist sein Langfilmdebüt. Stephan Lacant lebt als Drehbuchautor und Regisseur in Berlin.

Filminformationen

Regie: Stephan Lacant
Buch: Stephan Lacant und Karsten Dahlem
Kamera: Sten Mende
Kostümbild: Bettina Marx
Szenenbild: Petra Bock-Hofbauer
Schnitt: Monika Schindler
Musik: Dürbeck & Dohmen
Mit: Hanno Koffler, Max Riemelt, Katharina Schüttler u. a.
Produktion: Kurhaus Production (Daniel Reich und Christoph Holthof) in Koproduktion mit dem SWR („Debüt im Dritten“), gefördert von der MFG Baden-Württemberg
Redaktion: Stefanie Groß SWR