Die Jury 2018

Juryvorsitzende: Prof. Bettina Reitz, Hochschulpräsidentin

Foto: Robert Pupeter

Die langjährig erfolgreiche Medienmanagerin ist an vielen preisgekrönten Filmen beteiligt, u. a. Das Leben der Anderen und Citizenfour. Seit 2015 ist die Trägerin des Hans Abich Preises Präsidentin der Hochschule für Fernsehen und Film München – und seit März 2016 Vizepräsidentin der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste.

Senta Berger, Schauspielerin und Produzentin

Foto: Mathias Bothor

Die vielfach für ihr berufliches wie ziviles Engagement geehrte Schauspielerin wirkte in Theater-, Kino- und TV-Produktionen mit. Als Mona in der Serie Kir Royal, als Die Schnelle Gerdi und als die Kriminalrätin Eva Prohacek in Unter Verdacht schrieb sie Fernsehgeschichte. In Baden-Baden wurde sie 2009 für ihre Darstellung in Frau Böhm sagt nein und 2011 mit dem Hans Abich Preis ausgezeichnet.

Julia von Heinz, Drehbuchautorin und Regisseurin

Foto: HFF München

Die Regisseurin und Drehbuchautorin macht seit 2001 Filme, die zahlreiche Preise erhielten. Zu ihren Werken gehören u. a. Ich bin dann mal wegHannas Reise und Katharina Luther, für das sie 2017 mit dem Sonderpreis für Regie beim FernsehfilmFestival geehrt wurde. Seit 2016 lehrt sie auch als Gastprofessorin für Spielfilmregie an der HFF München.

Sandra Kegel, Literaturkritikerin und Redakteurin

Foto: Helmut Fricke

Sandra Kegel ist Redakteurin für Literatur und literarisches Leben im Feuilleton der F.A.Z. Sie studierte Literatur in Frankfurt, Aix-en-Provence und Wien. Sie war u. a. mehrere Jahre Mitglied der Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises und ist als Kritikerin ständiger Gast der Literatursendung Buchzeit bei 3sat. Sie wurde ausgezeichnet mit dem Ravensburger Medienpreis.

Oliver Kienle, Drehbuchautor und Regisseur

Foto: blacksally.de

Sein Debütfilm Bis aufs Blut (Drehbuch & Regie) wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem First Steps Award, dem MFG-Star in Baden-Baden und drei Max Ophüls Preisen. Neben weiteren preisgekrönten Kino- und Fernsehfilmen ist er  Headautor der international erfolgreichen Serie Bad Banks; sie wurde auf der Berlinale 2018 uraufgeführt.

3sat Zuschauerpreis

Seit 1996 vergibt das Publikum parallel zu Fachjury den 3sat-Zuschauerpreis. Mehr Infos unter www.3sat.de

+++ kurzfristig im Programm: VR- und AR Experten im Gespräch am 28. November um 11 Uhr bei der Zukunftswerkstatt, es sind noch Plätze frei, Teilnahme kostenlos +++