Pressemitteilung, 05. November 2020

Das FernsehfilmFestival Baden-Baden 2020 findet ausschließlich digital statt

Anke Greifeneder wird mit dem Hans Abich Preis des FernsehfilmFestivals Baden-Baden ausgezeichnet

Das FernsehfilmFestival Baden-Baden findet 2020 ausschließlich digital statt. Am 27. November 2020 ab 20:00 Uhr wird die Preisverleihung auf der Festivalwebsite, der 3sat Webseite und den Social-Media-Kanälen des Festivals veröffentlicht. Knut Elstermann wird durch das Programm führen. Verliehen wird der Hans Abich Preis durch Hans-Jürgen Drescher, Präsident der Akademie der Darstellenden Künste, der 3sat Zuschauerpreis durch Natalie Müller-Elmau, 3sat Koordinatorin, der MFG-Star durch Carl Bergengruen, Geschäftsführer der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, der Preis der Studierenden durch Studierende der Filmakademie Baden-Württemberg und der Hochschule für Fernsehen und Film München, und die Fernsehfilmpreise durch die Jury unter dem Vorsitz von Christiane von Wahlert.

Kern des Festivals ist der „Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste“ und damit verbunden der 3sat Zuschauerpreis. Vom 21.-26. November werden elf der zwölf nominierten TV-Produktionen des Wettbewerbs in 3sat ausgestrahlt und können in der 3sat Mediathek unter www.3sat.de oder über einen Link abgerufen werden. Dort, sowie unter www.fernsehfilmfestival.de und auf diversen weiteren Festival-Plattformen im Internet, werden auch die bereits im Oktober mit Unterstützung des SWR aufgezeichneten Jurydiskussionen zu sehen sein.

Der Hans Abich Preis 2020 für die Autorin und Produzentin Anke Greifeneder

In diesem Jahr wird Anke Greifeneder, Autorin, Produzentin und Produktionschefin mit dem Hans Abich Preis ausgezeichnet. „Mit ihrer enormen Power, ihren sprudelnden Ideen, ihrer großen Beharrlichkeit und ihrer innovativen Kreativität hat sie den Fiktionbereich entscheidend mitgeprägt und auch ein Stück weit auf den Kopf gestellt. Sie steht nicht für den Fernsehfilm klassischer Prägung, sie steht für serielles Erzählen. Und da geht sie gerne neue Wege. Vier Begriffe stehen für all das, was Anke Greifeneder anstößt, begleitet und umsetzt: Innovation, Kreativität, Mut, Kontinuität.“, so die Jury des Hans Abich Preises in ihrer Begründung. „Anke Greifeneder steht wie keine andere für Aufbruch, und der ist in diesen Zeiten wichtiger denn je. Mit ihrer Entscheidung für die Serien-Spezialistin will die Jury für den Hans Abich Preis auch ein deutliches Zeichen setzen, Fernsehfilm und Serie nicht als Gegenpole zu sehen, sondern als zwei eigenständige und sich gegenseitig antreibende und befruchtende Formen des fiktionalen Erzählens.“

Der Hans Abich Preis wird dieses Jahr zum 17. Mal in Erinnerung an den Filmproduzenten, Publizisten und früheren Programmdirektor der ARD und Mitbegründer des Festivals, Hans Abich, verliehen. Die Jury für den Hans Abich Preis besteht in diesem Jahr aus: Julia von Heinz, Regisseurin und Hans Abich Preisträgern 2019, Bettina Reitz, Juryvorsitzende 2016-18 und Hans Abich Preisträgerin 2009, Volker Bergmeister, Medienjournalist und TV-Kritiker, Hans-Jürgen Drescher, Präsident der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und Cathrin Ehrlich, Festivalleiterin FernsehfilmFestival Baden-Baden. Das Autorenteam HaRiBos (Hanno Hackfort, Richard Kropf und Bob Konrad) mit dem Anke Greifender unter anderem die Drehbücher zu der Serie „4 Blocks“ entwickelt hat, werden die Laudatio halten.

Christian Schwochow alleiniger Juror des MFG-Star

Regisseur Christian Schwochow entscheidet als alleiniger MFG-Juror über den diesjährigen Regie-Nachwuchspreis MFG-STAR, der von der Baden- Württembergischen Filmförderung ausgelobt und gestiftet wird. Nominiert sind die Nachwuchsregisseur*innen: Barbara Ott für KIDS RUN, Leonie Krippendorff für KOKON, Hossein Pourseifi für MORGEN SIND WIR FREI und Savas Ceviz für KOPFPLATZEN. Knut Elstermann spricht mit den vier Filmemacher*innen, die für den diesjährigen MFG-Star nominiert sind, über ihre Filme. Die Gespräche sind ab dem 27. November auf www.fernsehfilmfestival.de zu finden.

Pitching des Partners TOP:Talente

Ein fester Partner des FernsehfilmFestivals Baden-Baden ist der Verband TOP:Talente, der jedes Jahr während des Festivals einen Pitching-Workshop für junge Filmemacher organisiert. Die Pitchsequenzen des dieses Jahr digital abgehaltenen Workshops sind unter www.toptalente.org und auf der Seite des Festivals zu sehen.

Das Fernsehfilm-Festival Baden-Baden im Internet www.fernsehfilmfestival.de

Der 3sat-Zuschauerpreis im Internet www.3sat.de/zuschauerpreis

 

PRESSEKONTAKTE

FERNSEHFILMFESTIVAL BADEN-BADEN

Michaela Niemeyer
Tel.: 030 944 06 149
Mobil: 0170 638 4 638
niemeyer@fernsehfilmfestival.de

3SAT-ZUSCHAUERPREIS

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Das FernsehfilmFestival Baden-Baden ist eine Veranstaltung der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und 3sat.